Cannabispolitik: Änderungen in Irland

Shiskaberry

Menschen, die mit Cannabis oder Cannabisharz für den Eigengebrauch erwischt werden, müssen in Irland möglicherweise nicht mehr mit einer Strafanzeige rechnen.

Am 15. Dezember 2020 berichtet The Journal, dass der Besitz von Cannabis und Cannabisharz in Irland für Erwachsene entkriminalisiert werden soll.

Das bedeutet, dass Personen, die im Besitz kleiner Mengen von Cannabis und Cannabisharz für den persönlichen Gebrauch erwischt werden, nicht mehr angeklagt und verurteilt werden, sondern lediglich eine Verwarnung von der Garda erhalten können. Verwarnungen werden nicht in den Garda-Überprüfungs- oder Polizeizertifikaten aufgezeichnet.

Der Schritt ist Teil einer langen Kampagne, die schon seit einiger Zeit fordert, dass Cannabisbesitz für persönliche Zwecke nicht mehr verfolgt werden möge.

Damals hieß es, dass eine Verwarnung in Fällen von Drogenbesitz nur bei jenen angewendet werden würde, bei denen es unwahrscheinlich ist, dass sie erneut straffällig werden, und dass eine Verwarnung nur für das erste Vergehen dieser Art zur Anwendung kommen sollte.

Der Schritt zur Änderung der Drogenpolitik in Irland kam nach Empfehlungen einer Regierungsarbeitsgruppe im Jahr 2019.

Die Gruppe kam zu dem Schluss, dass die Überweisung von Personen, die mit kleinen Mengen von Drogen erwischt werden, zu einer geringeren Überlastung des Gerichtssystems führen würde.

Die “Verwarnungsliste für Erwachsene” ist ein System in Irland, das es ermöglicht, dass Menschen bei bestimmten Straftaten nicht angeklagt werden und stattdessen eine Verwarnung erhalten, insbesondere im Falle von Ersttätern.

Das System trat erstmals im Februar 2006 als Alternative zur Strafverfolgung von Erwachsenen in Irland in Kraft. Straftaten wie Trunkenheit in der Öffentlichkeit, einige kleinere Übergriffe, Sachbeschädigung, Diebstahl mit einem Wert von weniger als 1000 € und Trunkenheit sind in der Liste aufgeführt.

Kürzliche Posts

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.
BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen