Power to the people mit 25%igem THC

Soft Secrets
28 Oct 2019

Gorilla Girl und Sweet Amnesia Haze

Cannabis ist in jeder Hinsicht eine facettenreiche Pflanze, gerade auch wenn es um die Wirkung ihrer Cannabinoide geht. Einerseits beobachten wir in den letzten Jahren auf dem Cannabissamenmarkt einen Boom CBD-reicher Sorten, die in der Regel einen niedrigen THC-Gehalt aufweisen und deren psychoaktive Wirkung sehr gering ist. Andererseits, und um zu dieser Tendenz ein Gegengewicht zu bilden, hat Sweet Seeds kürzlich zwei superstarke Sorten herausgebracht: Gorilla Girl (Sweet Seeds Sorte SWS74) und Sweet Amnesia Haze (SWS72).

Zwischen Januar und Mai beschloss ich, alle neuen CBD-reichen Sorten von Sweet Seeds auszuprobieren und in meinem Anbauraum blieb kein Platz für diese THC-reichen Sorten. Daher machte ich nun eine Ausnahme und verlängerte den Indoor-Anbau über den ganzen Sommer hindurch. In einer Region Südeuropas lebend, wo es im Sommer normalerweise sehr heiß ist, mit Höchsttemperaturen von 32 °C bis 42 °C im Juli und August, war ich mir der Schwierigkeiten, mit denen ich konfrontiert war, durchaus bewusst. Aber der Wunsch, diese Sorten auszuprobieren, war viel stärker und verdrängte alle Sorgen - also beschloss ich, einen Versuch mit ihnen zu machen und zu sehen, was passiert. Im schlimmsten Fall, falls große Probleme auftreten sollten, konnte ich den Anbau jederzeit abbrechen, was mich glauben ließ, dass ich dabei nichts verlieren könnte.

Power-to-the-people-mit-25%igem-THC

Am 4. Juni pflanzte ich 3 Samen jeder Sorte, es sollten 6 Pflanzen in einem 80 x 80 x 160 cm-Schrank auf einer Gesamtfläche von 0,64 m2 wachsen. Bis zum 6. Juni keimten 5 von den 6 Samen. Der sechste keimte erst am 9. Juni, aber diese Pflanze holte die anderen 5 in der Größe etwa eine Woche später ein. Sie wurden zuerst in 500-ml-Behälter mit Canna Professional Soil (gemischt mit 10% organischem Wurmhumus) gesetzt. Die Pflänzchen entwickelten sich in den ersten 2 Wochen mit außergewöhnlicher Lebenskraft und etwa 15 Tage nach dem Keimen wurden sie in die 15-L-Endtöpfe umgepflanzt, diesmal mit der Erdmischung Canna Professional Plus, der ich 5% organischen Wurmhumus und 5% Guanokalong Fledermausguanopulver zusetzte. In den ersten 8 Tagen waren sie unter Kompaktleuchtstofflampen und vom 9. Tag bis zur Ernte verwendete ich 400-W-Natriumdampf-Hochdrucklampen.

cannabis

Es waren Probleme mit heißen Temperaturen zu erwarten und so entschied ich, die vegetative Phase auf nur 18 Tage zu verkürzen. 3 oder 4 Tage nach der Umsetzung in die Endtöpfe habe ich die Fotoperiode auf 12/12 umgestellt, damit die Pflanzen kleiner blieben und einfacher zu handhaben waren. Auf diese Weise zwang ich sie etwa 24 Tage nach der Keimung bei einer Größe von etwa 30 cm in der Blühphase. Neben den positiven Eigenschaften von Sweet Amnesia Haze, über die ich im letzten Teil dieses Artikels sprechen werde, besteht ein sehr wichtiges Charakteristikum von ihr darin, dass diese Sorte wahrscheinlich die einfachste Haze- oder Amnesia Haze-Sorte ist, die ich jemals angebaut habe. Jede Haze-Sorte, die ich vorher kultiviert hatte, wies eine sehr ausgeprägte Sativa-Struktur auf; es waren also hochwachsende Pflanzen, die sich viel mehr ausstrecken als es sich ein Indoor-Grower wünscht. Sweet Amnesia Haze wurde selektiert und gezüchtet, um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Die Struktur der Pflanzen ist zwar immer noch eher sativamäßig, aber ohne diese übermäßigen Streckungen, wie sie die meisten Sativas zeigen.

Nach 16 Tagen, in denen sie sich streckten, hörten die Pflanzen auf zu wachsen, um ihre ganze Energie auf die Produktion und Entwicklung großer Blütenstände zu konzentrieren. Gorilla Girl war am Ende ca. 60 cm groß, Sweet Amnesia Haze ca. 65 cm, und so ist es möglich, sie in Anbauräumen unter Kunstlicht zusammen anzubauen. Zu diesem Zeitpunkt, in der zweiten Hälfte der dritten Blühwoche, begann ich einmal pro Woche BioFlores und BioBoost (beide von Canna) zu verwenden. Ich hätte vorher damit anfangen können, aber meine Erdmischung war sehr nährstoffreich, also verschob ich den Einsatz von Flüssigdünger, damit die Pflanzen von der Reinheit und Sauberkeit einer "Nur-Wasser-Diät" profitieren konnten. Es war Mitte Juli und zum Glück waren die Temperaturen zu dieser Zeit etwas niedriger als sonst. Meiner Meinung nach war das der Schlüssel zu einem erfolgreichen Anbau, aber ich bin sicher, dass auch die Lebenskraft und Widerstandsfähigkeit dieser Genetik eine entscheidende Rolle gespielt haben.

cannabis

Als es in der ersten Augustwoche schließlich sehr heiß wurde, befanden sich die Pflanzen bereits in der zweiten Hälfte der Blühphase, wobei die Pflanzenstruktur vollständig ausgeprägt war und sich alle Blütenstände so weit entwickelt hatten, dass sie nur noch ausreifen, also dicker und kompakter werden mussten. Etwa 10 Tage später, am 11. August, schienen die Pflanzen auf dem Weg zur vollen Reife zu sein, daher hörte ich auf, ihnen Flüssigdünger zu verabreichen, in der Erwartung, sie 12 bis 15 Tage später zu ernten. In dieser Zeit lagen die maximalen Außentemperaturen zwischen 36 °C und 42 °C und die Leistung meines RVK-Absaugers war nicht mehr ausreichend, deshalb musste ich bei eingeschaltetem Licht die Klimaanlage nutzen, 12 Stunden jeden Tag.

Power-to-the-people-mit-25%igem-THC

Schon zu diesem Zeitpunkt, Mitte August, zeigten sie Aromen, die für jede dieser Sorten charakteristisch sind. Sweet Amnesia Haze verströmte die angenehmsten Weihrauchdüfte, nachdem ich ihre Blüten berührt und einige Harzdrüsen aufgebrochen hatte, um die Terpene freizusetzen. Gorilla Girl gab noch intensivere Wohlgerüche ab, die an Erde und Zitrusfrüchte erinnerten. Beide Sorten produzierten Blütenstände, die vollständig mit Trichomen bedeckt waren, und das traf sogar auch für die kleineren Blätter zu, welche die die Blüten umgaben, was diese Sorten zu einer ausgezeichneten Option für die Anhänger von Cannabisextraktionen macht. Gorilla Girl scheint kompaktere Blütenstände zu bilden, aber Sweet Amnesia Haze entwickelt Blütenstände von außerordentlichem Format, voller dunkelorangener Griffel. Alle Pflanzen reiften zu echten Champions.

Eine weitere großartige Eigenart von Sweet Amnesia Haze ist ihre Blühphase, da 9 Wochen eine außergewöhnliche Zahl für eine sativadominante Sorte ist. Bei Gorilla Girl dauert die Blütezeit ungefähr ebenso lang, so dass alle Pflanzen innerhalb eines Zeitraumes von nur 5 Tagen, zwischen Tag 62 und Tag 67 der Blüte, d.h. innerhalb der dritten und vierten Augustwoche, geerntet wurden. Die 3 Gorilla Girl Pflanzen erbrachten insgesamt 129 Gramm (43 Gramm pro Pflanze) und die 3 Sweet Amnesia Haze Pflanzen insgesamt 141 Gramm (47 Gramm pro Pflanze). Wahrscheinlich meine beste Indoor-Ernte aller Zeiten in diesem Abschnitt des Jahres. Die unteren kleinen "Popcornblüten" und die manikürten bereiften Blätter reichten für 6 Gramm Haschisch von bester Qualität. Da es eine Trockenextraktion war, konnte ich anschließend die Pflanzenreste wiederverwenden, um Cannabisbutter für meine Amnesia Schokochip-Scout-Kekse herzustellen.

Power-to-the-people-mit-25%igem-THC

Die Wirkung des Rauchs oder Dampfs ist wirklich stark und überwältigend. Gorilla Girl zeichnet sich durch einen sehr hohen THC-Wert aus, der unter optimalen Anbaubedingungen 20% bis 25% erreichen kann. Einige Probepflanzen können diesen Gehalt sogar überschreiten. Sie produziert sehr viel Harz und ihre Blütenstände sind sehr kompakt. Bei dieser Sorte handelt es sich um einen Hybriden, der aus der Kreuzung zweier der berühmtesten und leistungsfähigsten US-Genetiken hervorging: Gorilla Glue und Girl Scout Cookies. Die für diese Kreuzung genommene Girl Scout Cookies Versuchspflanze kommt von dem als "Thin Mint" bekannten Phänotypen. Die Pflanzen sehen aus wie ausgeglichene Indica-Sativa-Hybride, sehr produktiv und kräftig, mit langen und biegsamen Seitenzweigen. Gorilla Girl zeigt einen intensiven Geschmack und Aroma, mit Zypressentönen und einer Spur von Holz, ergänzt durch Noten von Erde und Zitrusfrüchten.

Power-to-the-people-mit-25%igem-THC

Die Sweet Amnesia Haze hingegen schickt uns gewissermaßen in das „amnesianische Labyrinth“, in dem das Benommenheitsgefühl ein Geisteszustand ist, den man überraschenderweise gut verkraften kann und man das Beste aus dem Erlebnis herausholt, getragen von einem euphorischen Glücksgefühl. Diese Genetik ist eine Kreuzung zwischen zwei Amnesia Haze "Elite-Klonen" von außergewöhnlicher Qualität. Das Ergebnis ist ein exzellente sativadominante Genetik, eine sehr ertragreiche Sativa-Sorte, die auf den langen Seitenzweigen viele kompakte Blütenstände produziert. Als sehr einfach anzubauende Sorte ist sie für jeden Grower geeignet, vom Anfänger bis zu den erfahrensten Anbauern. Geschmack und Aroma von Sweet Amnesia Haze sind verblüffend, mit Zitrustönen, einem komplexen Hintergrund und einer ganz speziellen Note Zedernholz. Abschließend möchte ich sagen, dass ich mit meiner Entscheidung, diese beiden Sorten anzubauen, sehr zufrieden bin - und das trotz der Zeit im Jahr, in der ich sie anbaute. Ich habe 6 Einmachgläser gefüllt mit süßen aromatischen Blüten, die eine starke Wirkung haben.

Verwandte Artikel: Cannabis und THC für die Augen
S
Soft Secrets