Terpene im Hanf verstärken Cannabinoide

vier-jahre-cannabis-medizin-gesetz

Terpene aus der Cannabispflanze haben cannabimimetische (Cannabis-ähnliche) Effekte und verstärken selektiv die Cannabinoid-Aktivität. Das fanden Forscher aus den USA jetzt heraus.

Das pharmakologische Zusammenspiel aus Cannabinoiden und Terpenen und die Synergien, die aus diesen Kompositionen entsteht, nennt man Entourage-Effekt. Forscher der Abteilung für Pharmakologie des College of Medicine an der Universität von Arizona in Tucson, USA, berichteten jetzt über Untersuchungen, die mit Mäusen durchgeführt wurden, dass einige Terpene aus der Cannabispflanze auch allein sowie in Kombination mit dem synthetischen Cannabinoid WIN55,212 cannabisähnliche Wirkungen zeigen.

Sie “fanden heraus, dass die Terpene Alpha-Humulen, Geraniol, Linalool und Beta-Pinen Cannabinoid-Tetraden-Verhalten bei Mäusen hervorriefen, was auf eine cannabimimetische Aktivität hindeutet. Einige Verhaltensweisen konnten durch Cannabinoid- oder Adenosinrezeptorantagonisten blockiert werden, was auf einen gemischten Wirkmechanismus hindeutet. Diese Verhaltenseffekte waren selektiv additiv mit WIN55,212, was darauf hindeutet, dass Terpene die Cannabinoid-Aktivität verstärken können.” (Quelle)

Ähnlich wie THC bindet dieses Cannabinoid an die CB1- und den CB2-Rezeptoren. Zellexperimente zeigten, dass diese Terpen-Effekte zum Teil durch die Aktivierung des CB1-Rezeptors und zum Teil durch die Aktivierung anderer Targets vermittelt wurden.

Die Autoren schrieben, dass ihre “Ergebnisse darauf hindeuten, dass diese Cannabis-Terpene multifunktionale cannabimimetische Liganden sind, die eine konzeptionelle Unterstützung für die Hypothese des Entourage-Effekts bieten und zur Verbesserung der therapeutischen Eigenschaften von Cannabinoiden verwendet werden könnten.”

Hier geht es zur Zusammenfassung der Studie auf dem Wissenschaftsportal PubMed inklusive Download der vollständigen PDF des Papers.

Hier geht es zur Webspräsenz der Zeitschrift Nature.

Studie: LaVigne JE, Hecksel R, Keresztes A, Streicher JM., 2021, Cannabis sativa terpenes are cannabimimetic and selectively enhance cannabinoid activity. Sci Rep. Apr 15; 11(1): 8232.

Kürzliche Posts

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.
BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen