Cannabismedizin: Rückruf einer Charge

Hanfblüten-Essenzen

Rückruf von medizinischen Cannabisblüten aus der Apotheke: Die in Deutschland ansässige Firma für medizinisches Marijuana, Cannamedical Pharma GmbH, ruft derzeit eine ihrer Chargen von medizinischem Hanf zurück. Als Grund werden lediglich “organische Verunreinigungen” vom Produzenten genannt.

Es bestehe für Patienten jedoch keinerlei Gefahr. Trotzdem sollen betroffene Abnehmer die Charge schnell in der Apotheke zurückgeben und gegen ein gleichwertiges Prdukt eintauschen. Die betroffene Charge CMMA20FSSM071456 sei zwar ohne Risko für Patienten, aber aufgrund der nicht benannten Verunreinigungen dennoch nicht mehr verkehrsfähig.

Bei dem vom Rückruf betroffenen Produkt handelt es sich um medizinisches Cannabis des Namens “Cannabis Flos Cannamedical Sativa 10 g”. Auch Aoptheker, die die Charge bestellt, herausgegeben und eventuell gelagert haben, sollen die betreffenden Gebinde an den Hersteller zurücksenden. Sie – wie auch alle Patienten, die von dem Rückruf betroffen sind -, bekommen dafür adäquaten Ersatz.

Auch sind Apotheker aufgerufen, ihre Patienten zu informieren, die die entsprechende Charge erhalten haben. Per Kurierdienst soll dann für einen raschen und problemlosen Austausch der Ware gesorgt werden, berichtet die Cannamedical Pharma GmbH.

Patienten und Apotheker sollten ihre derzeit eingesetzten medizinischen Cannabisblüten auf die Chargennummer kontrollieren. Trägt eine Produktlinie der Blüten Cannabis Flos Cannamedical Sativa 10 g die Chargennummer CMMA20FSSM071456 sollte das Medikament zurückgegeben werden.

Patienten, die sich unsicher sind, ob ihr aktuelles Medizinalcannabis von dem Rückruf betroffen ist (z.B. weil die Originaldose nicht mehr vorhanden ist), können sich explizit über die Sachlage informieren. Der Apotheker gibt gerne Auskunft über den Status quo in dieser Sache.

Wer sich direkt mit der Cannamedical Pharma GmbH in Verbindung setzen will, dem bieten sich dafür zwei Möglichkeiten: einmal telefonisch unter 0221/99996125 und einmal per E-Mail an apotheke@cannamedical.de.

Fach- und Sachbezogene Informationen für Cannabis-Patienten, Apotheker und alle Interessierten gibt es auf cannabis-med.org. Die Internationale Arbeitsgemeinschaft für Cannabis- und Cannabinoidmedizin (IACM) ist die Anlaufstelle für alle Fragen rund um medizinischen Hanf.

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.