Die CannaTrade ist verschoben – neues Datum: 28. – 30. Mai 2021

CannaTrade 2020/2021
Auch wenn das Veranstaltungsverbot wegen des Coronavirus in der Schweiz bis anhin nur bis Ende April 2020 gilt, wird die CannaTrade im Mai 2020 definitiv nicht stattfinden. Es wäre verantwortungslos gegenüber unseren Austellern und Besuchern.

 

Die bereits angekündigten möglichen Verschiebetermine (Ende August, Anfang Oktober) haben wir intensiv auf Vor- und Nachteile geprüft und sind zu folgendem Schluss gekommen: Wir verschieben die CannaTrade schweren Herzens um ein Jahr, auf 28.-30. Mai 2021.

Warum nicht in den Herbst verschieben?

  • Es gibt im Herbst jetzt schon Hanfmessen welche traditionell in dieser Jahreszeit stattfinden. Mit den jetzt, durch die Corona Krise ausgelösten, angekündigten Verschiebungen einiger Frühjahrsmessen wird der Terminkalender, besonders für Internationale Aussteller, immer voller. Auch wenn die CannaTrade, insbesondere nach den neuesten politischen Entwicklungen unumstritten gerechtfertigt ist, wollen wir insbesondere unseren internationalen Ausstellern keine Messe-Überdosis antun. Ebenso setzen wir mit Mai 2021 auf ein Datum, wo in der Schweiz keine grosse Event-Konkurrenz (Festivals, andere Messen) herrscht.
  • Rund 40 % unserer Aussteller sind Produzenten und werden somit ab September bis mindestens Mitte Oktober mit der Outdoor-Ernte beschäftigt sein. Wir wollen diesen nicht noch die Belastung einer Messevorbereitung, -durchführung und -nachbearbeitung aufhalsen. Weitere rund 10 % der Aussteller verkaufen Saatgut und Stecklinge – für diese ist eine Herbstmesse nicht optimal – sie benötigen eine Frühlingsmesse für ihr Business.
  • Last but not least: Niemand weiss, wie die Lage bezüglich Coronavirus im Herbst aussieht. Die Prognosen sagen diverse Szenarien voraus. Wir wollen das Risiko nicht eingehen, dass mehrmals Kosten für eine Verschiebung entstehen.
CannaTrade 2020/2021

Und weiterhin hilft die CannaTrade, euer Business anzukurbeln!

Natürlich kann die Verschiebung eines Events wie der CannaTrade nicht einfach so kompensiert werden. Die CannaTrade hat daher beschlossen, die unfreiwilligen «Ferien» zu nutzen um den schon zuvor geplanten Ausbau des B2B Bereich massiv auszubauen.

Ab Ende April 2020 kann sich jede Firma in my CannaTrade ((Link)) ein Ausstellerprofil mit Firmenlogo, Bilder und einem Firmenbeschrieb erstellen. Zudem gibt die CannaTrade via ihre b2b-area Zugriff auf die Kontaktdaten aller Aussteller, Unteraussteller und Business Visitor. Besuchten eure (neuen) Kunden für den Moment somit virtuell.

Und klar ist, dass wir das Jahr danach nicht unnütz verstreichen lassen. Folgende zwei Events planen wir als «Alternative» zur jährlichen CannaTrade:

Tba Juni 2020

CannaSwissCup 2019/20 Award show, Citypub, Bern

Alle Aussteller-Firmen der CannaTrade sind eingeladen – weitere Infos folgen.

(Der Event findet nur statt, wenn es die gesundheitspolitische Lage erlauben wird!)

25. September 2020

CT-Club –b2b-Event der CannaTrade mit Vorträgen zu medizinischem Cannabis, Qualitäts Management – Anforderungen, aktuelle politische Lage bezüglich Anbau und Export von medizinischem THC sowie der Möglichkeit für Firmenpräsentationen und viel Zeit für den persönlichen Austausch. Weitere Infos folgen!

Wir wünschen von Herzen weiterhin beste Gesundheit, weiterlaufende Geschäfte und einen kühlen Kopf in dieser speziellen Zeit. Und wir freuen uns sehr, euch allerspätestens im Mai 2021 in Bern begrüssen zu dürfen, um dann noch den 20. Geburtstag der CannaTrade gemeinsam feiern zu können.

Euer Team CannaTrade

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.