Cannabis und Corona: Was hilft, was nicht?

In-Deutschland-wird-der-Groß- handelspreis

In dieser Zeit, in der uns die globale Krise rund um Corona ordentlich in Schach hält, melden sich viele (selbsternannte) Experten zu Wort und versuchen, die Pandemie zu erklären oder Heilmittel gegen das Virus zu propagieren. Kürzlich ist auf Researchgate.net ein Beitrag aufgetaucht, der sich mit den heilkräftigen Qualitäten von Cannabis bei Covid-19 befasst. Was der Leser davon halten soll, bleibt aber unklar.

Der Beitrag “Cannabis indica speeds up Recovery from Coronavirus” stammt von Gershom Zajicek von der Hebrew University of Jerusalem, Department of Developmental Biology and Cancer Research. Das Abstract erklärt (oder auch nicht), was der Autor uns zur Verquickung von Corona und Cannabis sagen will:

Cannabis indica beschleunigt die Genesung vom Coronavirus

Das schwere akute respiratorische Syndrom (SARS) ist eine virale Atemwegserkrankung, die durch das SARS-Coronavirus (SARS-CoV) verursacht wird. Seit 2017 gibt es keine Behandlung oder Schutzimpfung für SARS, die sich beim Menschen als sicher und wirksam erwiesen hat. Die Heilung der Coronavirusinfektion verhindert die klinische SARS. Cannabis indica beschleunigt die Genesung. Wieder genesene Personen infizieren andere nicht.

Phytocannabinoide (Cannabinoide) sind die natürlich vorkommenden Cannabinoide, die in der Cannabispflanze gefunden werden. Endocannabinoide sind Substanzen, die im Körper produziert werden und die Cannabinoidrezeptoren aktivieren.

Die Harze zweier Pflanzen, Cannabis sativa und Cannabis indica, enthalten Hunderte von Cannabinoiden. C. sativa enthält auch THC. C. indica enthält auch CBD. Vermeiden Sie, C. sativa (THC) zu verwenden! Leider werden die Extrakte beider Pflanzen als medizinisches Marihuana bezeichnet. Da nur Cannabis-indica-Extrakte nicht psychoaktiv sind, werde ich nun definieren, was wir suchen. Das Cannabis-indica-Harz ist antiviral und hemmt die Zellproliferation. Es enthält etwa 60 Cannabinoide. Es hat eine höhere Wirksamkeit als jede einzelne Verbindung wie THC oder CBD. Cannabis-Indica-Harz ist antiviral und hemmt die Zellproliferation.

https://www.researchgate.net/publication/339746853_Cannabis_Indica_speeds_up_Recovery_from_Coronavirus

Was uns der Autor mit seinen Erkenntnissen sagen will, bleibt leider ein Geheimnis. Fakt ist, dass zurzeit viele Menschen nicht wissen, was sie von der globalen Situation halten sollen – wirre Textbeiträge wie der zitierte tragen sicherlich nicht dazu bei, die Panik einzudämmen oder irgendjemandem zu helfen.

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.