Italien: Cannabisanbau muss nicht geahndet werden

Die Geschichte des Cannabis in Europa
Zuletzt aktualisiert

Italien: Cannabisanbau in den eigenen vier Wänden nicht unbedingt eine Straftat

Das Oberste Gericht in Rom hat geurteilt: Wer sich zuhause eine geringe Menge Cannabis zum Eigenbedarf anbaut, muss in Italien nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden.

Klicke hier, um unsere Facebook-Seite zu besuchen und auf dem Laufenden zu bleiben!

Ein italienischer Staatsbürger wurde mit zwei Cannabispflanzen erwischt und sollte strafrechtlich belangt werden. Dagegen wehrte er sich vor dem Obersten Gericht in Rom. Und bekam Recht.

Das Oberste Gericht urteilte kurz vor Weihnachten 2019, dass der Mann nicht belangt werden könne, wenn es sich um eine geringe Menge von Cannabispflanzen handele und aus dieser Menge hervorgehe, dass die geernteten Blüten lediglich zum Eigenbedarf gedacht seien.

Bisher nur Einzelfallentscheidung

Das heißt allerdings noch lange nicht, dass dies für alle gilt. Denn der Kasus ist eine Einzelfallentscheidung des Gerichts, die sich genau auf diesen Vorgang konzentriert. Eine entsprechende Gesetzesänderung hat es in Italien nicht gegeben, diese wird nun angestrebt.

Medien berichten

Die Welt berichtete am 27. Dezember 2019: “Politiker der Linken und der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung begrüßten das Urteil. Nach einem Bericht der Zeitung „Corriere della Sera“ gibt es in Italien rund 6,2 Millionen Cannabiskonsumenten, die meisten von ihnen in den Altersgruppen von 15 bis 24 und von 25 bis 34 Jahren. Männer konsumieren demnach mehr als Frauen” (Quelle).

Eigenanbau sollte kein Verbrechen sein

Epoch Times Deutschland berichtete am 1. Januar 2020 detailliert: “Im Urteil heißt es, dass der Anbau von Betäubungsmitteln in „kleine[n] Mengen, die im Inland für den ausschließlichen Gebrauch des Erzeugers“ gedacht sind, kein Verbrechen sein sollte. Inwieweit das Urteil in einem Gesetz umgesetzt wird, bleibt abzuwarten” (Quelle).

Befürworter der Legalisierung von Cannabis begrüßen den Gerichtsentscheid. Gegnerische Politiker haben jedoch angekündigt, dass das Urteil des Obersten Gerichts durch einen Koalitionsbeschluss aufgehoben werden könne.

Hier geht es zu einem Artikel zum Thema: https://zackzack.at/2019/12/27/italien-erlaubt-cannabis-anbau-zu-hause/?fbclid=IwAR0F1YsxB-Gq45ioRkCKV_EQ1GPzH5glTjbaa-Dwu60__N-ykKiTmJJb4w8
Und hier geht es zum Artikel der Welt: https://www.welt.de/politik/ausland/article204608330/Als-Eigenbedarf-Italien-erlaubt-den-Cannabis-Anbau-fuer-daheim.html
Hier geht es zum Artikel der Epoch Times Deutschland: https://www.epochtimes.de/politik/europa/italien-gericht-erlaubt-cannabis-anbau-eigenbedarf-a3109783.html
BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.