RubaXX Cannabis: Gesundheit, Lifestyle oder Abzocke?

Zuletzt aktualisiert

RubaXX Cannabis wird zurzeit aggressiv beworben: Was ist dran am Hype?

Das Präparat RubaXX Cannabis enthält nur Hanfsamenöl, wird aber als Gesundheitsprodukt beworben. Zum Beispiel auf und in der deutschlandweit an alle Haushalte verteilten Werbebroschüre "Einkauf aktuell", die durch die Post ausgeliefert wird.

Klicke hier, um unsere Facebook-Seite zu besuchen und auf dem Laufenden zu bleiben!

RubaXX Cannabis ist ein Präparat, das in kleinen Fläschchen veräußert wird. Eine entsprechende Werbekampagne wird in ganz Deutschland durch die Wurfpost “Einkauf aktuell” forciert. Die Anzeige prangt schon auf dem Titelblatt des Reklamemagazins, auf Seite 3 kommt dann eine ganzseitige Anzeige mit der Überschrift “Das Nr. 1 Cannabis Öl aus der Apotheke”.

Nur ein Nahrungsergänzungsmittel

Das in der Apotheke freiverkäufliche Mittel ist dabei alles andere als mysteriös – und auch kein Arzneimittel im herkömmlichen Sinn. Deshalb wird es auch als Nahrungsergänzungsmittel angepriesen. Denn es handelt sich um nichts weiter als um Öl aus Samen das Faserhanfs. Das gleiche bekommt man, wenn man im Supermarkt schlichtes Hanfsamenöl für die Verwendung in der Küche erwirbt. Nur dass RubaXX deutlich teurer ist. Zehn Milliliter kosten knapp 37 Euro – für Faserhanföl extrem teuer.

Keine Angabe der Inhaltsstoffe

Auch was die Inhaltsstoffe angeht, bleibt der Verbraucher unaufgeklärt. Die Dosierungsanleitung beschränkt sich auf die Angabe “täglich 3 x 5 Tropfen”. Diese Dosis soll laut Hersteller 500 Milligramm Hanfsamenöl enthalten. Aber auch damit hat der Kunde keine zufriedenstellende Angabe von zum Beispiel dem CBD-Gehalt des Präparats. Eine weitere Angabe gibt Auskunft darüber, dass dem Mittel ein wie auch immer geartetes Cannabisaroma zugesetzt werde. Was das sein soll, wird nicht weiter erläutert.

Salatöl mindestens genauso gut

Die Deutsche Apotheker-Zeitung schreibt auf ihrer Internetseite zu RubaXX: “Aufgrund des hohen Gehalts der Hanfsamen an Omega-Fettsäuren, ist davon auszugehen, dass auch RubaXX® diese Fettsäuren enthält. Angaben macht der Hersteller dazu allerdings keine. Diese haben ohne Frage gesundheitsfördernde Wirkung, den gleichen Zweck erfüllt aber auch ein hochwertiges Salatöl” (Quelle).

Verzicht auf Wucherprodukte

Wer also Cannabis bzw. CBD als Nahrungsergänzung haben möchte, sollte auf solche Wucherprodukte verzichten und sich lieber Hanfsamenöl für den Salat zulegen. Die Inhaltsstoffe sind annähernd dieselben, nur dass das Haushaltsöl – trotz ebenfalls vergleichsweise horrender Preise – deutlich günstiger ist als Produkte wie RubaXX Cannabis.

Hier geht es zu einem Artikel zum Thema von der Deutschen Apotheker-Zeitung online: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/11/26/was-steckt-hinter-rubaxx-cannabis
BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.