CDU-Kids wollen Legalisierung von Cannabis

Moby Dick CBD: Ein sanftmütiger grüner Killerwal mit Heilkräften

CDU-Kids: Schüler Union setzt sich für eine Veränderung der Cannabispolitik ein

Die Schüler Union ist für eine Freigabe von Cannabis an Erwachsene. Damit setzen die CDU-Kids ein anderes Zeichen als die Mutterpartei.

Klicke hier, um unsere Facebook-Seite zu besuchen und auf dem Laufenden zu bleiben!

Überall auf der Welt ändert sich zurzeit die Cannabispolitik. Auch in Deutschland sind immer mehr Einwohner und auch politische Parteien dafür, Cannabis für erwachsene Bundesbürger zu legalisieren. Jetzt setzen sich auch die CDU-Kids von der Schüler Union dafür ein. Allerdings mit Abstrichen. Das berichtete unter anderem das Onlineportal von T-Online am 11. November 2019.

Cannabis für deutsche Leitkultur?

Der Nachwuchs der konservativen Parteien CDU und CSU fordert eine Legalisierung von Hanf und Hanfprodukten, auch von psychoaktiven. Das berichtete T-Online auf seinem Onlineportal für Nachrichten. So sagte der Bundesvorsitzende der Schüler Union, Finn Wandhoff, dass er für eine deutsche Leitkultur stehe. Er finde nicht nur “härtere Abschiebungen”, sondern auch die Legalsierung von Cannabis gut und richtig.

Erst ab 21 Jahren

Allerdings spreche Wandhoff sich dafür aus, die Substanz erst ab dem 21. Lebensjahr freizugeben. Mit 18 Jahren befinde sich das Gehirn noch in der Entwicklung, weshalb eine Legalisierung von Hanf für Teenager nicht in Frage kommen sollte. Tatsächlich entwickelt sich das menschliche Hirn allerdings bis etwa zum 25. Lebensjahr – ein Faktum, das die SU offensichtlich nicht kennt.

Vermehrt konservative Politiker für Cannabis-Freigabe

Trotzdem ist der Vorstoß der jungen Nachwuchspolitiker interessant. Sprechen doch nun vermehrt konservative Politiker sich für ein Umdenken in der betäubunsgmittelrechtlichen Praxis aus. Wie T-Online berichtete, mehren sich “zuletzt die Stimmen, die sich gegen die bisherige strikte Ablehnung einer Cannabis-Freigabe wenden” (Quelle).

Politischer Weg muss anders aussehen

Damit weicht die prohibitionistische Weltsicht allmählich der Realität des Lebens. Wir kommen mit der Kriminalisierung unbescholtener Bürger eben nicht weiter. Das scheint sich auch in den Reihen von CDU und CSU allmählich herumzusprechen.

Hier geht es zum Artikel von T-Online zum Thema: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_86789856/cdu-schueler-union-will-cannabis-ab-21-jahre-legalisieren.html?fbclid=IwAR0IL2Oh0DRv7JIr7wAQ2u0LFRVYqTJmewBAb3luSE0BNA3wrVxf5Z6DvUw
BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.