LEGO stellt auf Hanf um!

Zuletzt aktualisiert

Dänischer Spielzeughersteller LEGO wird demnächst Plastik aus Hanf verarbeiten

Seit knapp 60 Jahren erfreut die dänische Spielzeugfirma LEGO Kinder aus aller Welt mit ihren Spielsachen. Das waren ab 1932 zunächst Holzspielzeuge, bis 1949 die Vorläufer der bis heute bekannten bunten Bausteine auf den Markt kamen und stetig weiter entwickelt wurden. Die Spielklötze, die die Welt in den Kinderzimmern revolutionieren sollten, wurden dabei von Anfang an aus Plastik hergestellt – und zwar aus konventionellem Plastik, das aus Erdöl-Zellulose hergestellt wird. Für diese Klötze verbraucht LEGO jährlich bis zu 6000 Tonnen dieses gefährlichen Plastiks, das allmählich die ganze Erde verschmutzt. Aus diesem Grund hat das Unternehmen nun vor, umzuschwenken. Bis zum Jahr 2030 soll alles Plastik, das für LEGO-Steine verwendet wird, aus dem Rohstoff HAnf hergestellt werden. Das berichtete unter anderem das Hanf Magazin am 10. Juli 2019.

Klicke hier, um unsere Facebook-Seite zu besuchen und auf dem Laufenden zu bleiben!

Es vergehen zwischen 500 und 1000 Jahre, bis konventionelles Plastik aus Erdöl abgebaut ist und die Erde damit nicht mehr belastet. Unsere Weltmeere sind voll mit Mikroplastik – und damit auch wir Menschen und Tiere, die wir das mikroskopische Plastik über die Nahrung zu uns nehmen. Plastik-Alternativen zum Beispiel aus Hanf-Zellulose sind umweltfreundlicher, schneller abbaubar und dabei genauso robust wie herkömmliches Plastik.
Mit dieser Kehrtwende setzt der dänische Spielzeughersteller ein Zeichen. Ein Zeichen, das gerade zurzeit ganz besonders wichtig ist. Denn die Umstellung vom “normalen” Plastik auf Hanfplastik ist ein Schritt, der Modellcharakter haben sollte. Würden alle Plastikproduzenten auf den Hanf als Grundstoff setzen, hätte die Menschheit eine Chance, sich nach und nach vom derzeitigen Plastikschock auf unserem Planeten zu erholen.
Wie das Hanf Magazin berichtet überdies von einem australischen Plastikhersteller namens Zeoform – und das “arbeitet seit mehreren Jahren an der Entwicklung von biologisch abbaubaren Technologien aus Hanf. Wie das Unternehmen berichtet, habe man eine neue Art von sehr robustem Kunststoff entwickelt, der vollständig aus Hanf hergestellt ist” (Quelle).
Es wird Zeit, dass wir unser Verhalten überdenken und andere Wege einschlagen, um unseren Lebensraum für uns und nachfolgende Generationen zu erhalten. LEGO macht hier einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.
Hier geht es zum Artikel des Hanf Magazins: https://www.hanf-magazin.com/produktvorstellungen/nutzhanfprodukte/lego-will-bis-2030-die-gesamte-produktion-auf-hanfplastik-umstellen/?fbclid=IwAR38eCMiKePexX3m6_GzfOgPiDiMiI3r-rPQpU7_ol883uJRfKF7daGSEAE

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.