Steuert Rassismus unsere Justiz?

Spielen die Hautfarbe und Herkunft von “Straftätern” eine Rolle? Sollten sie eigentlich nicht, aber in Wirklichkeit sieht die Welt doch ein bisschen anders aus. So geschehen jetzt wieder einmal in Hamburg, wo ein 20 Jahre alter Flüchtling aus Guinea-Bissau wegen des Besitzes von einem halben Gramm Marijuana (!) verurteilt wurde.
Angeblich soll der Mann mit dem halben Gramm Gras gedealt haben und er soll einem Beamten “Fuck the Police” nachgerufen haben. So richtig sicher waren sich die “Zeugen” da allerdings nicht. Trotzdem wurde der Flüchtling verknackt.
Ein Polizist in Zivil ist der belastende Zeuge, der kann aber zur Sache eigentlich nichts Sinnvolles beitragen. Immerhin wurde am Abend dieses Tages ein anderer dunkelhäutiger Mann wegen des Besitzes von Cannabis festgenommen – und der 20-Jährige gleich mit, nur weil er sich in der Nähe befand.
Vor Gericht handelte sich der Mann dann eine zehntägige Jugendarrest-Strafe ein. Die Richterin konnte ihn zwar nicht wegen Dealereien, wohl aber wegen des Besitzes von 0,5 Gramm Gras verurteilen.
Lest einen Artikel zum Thema auf https://taz.de/Rassismus-und-Justiz/!5346677/

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.