Wietpas adé – Regelungen weiter unklar

Der Wietpas (Weed Pass) der Niederlande erhitzt weiterhin die Gemüter

Es ist ein chaotisches Hin- und Her. Holland führt den Wietpas ein, Holland schafft ihn ab. Holland will nur noch Niederländer in Coffeeshops lassen, die Betreiber stimmen dem jedoch nicht zu. Der Irrgarten ist geradezu perfekt. Gestern dann eine neue Meldung: “Weedpass cancelled” – zu Deutsch: Die Politik verabschiedet sich vom Wietpas – und will dennoch an der damit verbundenen Clubregelung festhalten, jedoch auf andere Art und Weise. Nach wie vor sollen nur Holländer in die Coffeeshops reindürfen, nur die Reglements sollen differenter Natur sein: kein Wietpas mehr, dafür gilt nun der niederländische Pass bzw. eine Aufenthaltserlaubnis plus Meldeauszug.

Wer sich als deutschsprachiger Hanffreund genauestens mit dem Wietpas befassen möchte, wer immer die neuesten Infos und Kommentare zum Thema ins Haus geliefert bekommen möchte, der sei auf das entsprechende Portal hingewiesen, das sich mit genau diesem Thema eingehend beschäftigt: http://www.keinwietpas.de

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.