Vorreiter: Luxemburg will legalisieren!

Cannabis überall legalisieren!
Zuletzt aktualisiert

Luxemburg wird als erstes Benelux-Land Cannabis freigeben

Es gibt sie noch, die vernünftigen Menschen. Und die sitzen zum Teil sogar in Regierungen. Glaubst du nicht? Dann lies, was Luxemburg jetzt verkündet hat!
Luxemburg schlägt den Weg der Vernunft ein. Künftig sollen in dem Land volljährige Bürger Cannabis besitzen, erwerben, konsumieren und auch anbauen dürfen. Damit will Luxemburg auf die negativen Auswüchse der Prohibition reagieren und vor allem den Schwarzmarkt lahmlegen, um Konsumenten besser schützen zu können.
Damit wird erstens ein echter Jugendschutz ermöglicht, weil Cannabisprodukte in Zukunft an öffentlichen Verkaufsstellen erworben werden können und zweitens Verunreinigungen – Streckmittel etc. – damit vermieden werden können. Außerdem ist die Maßnahme ein sinnvoller Schritt, um Beschaffungskriminalität zu unterbinden. Das berichtete unter anderem RP Online am 25. April 2019.
Das mit den Cannabisverkäufen eingenommene Geld soll in Prävention und Gesundheitsschutz fließen – eine Idee, die wirklich vorbildlich ist. Luxemburg will sich dabei an Ländern orientieren, die Cannabis bereits legalisiert haben, Kanada und die Niederlande zum Beispiel. Aus diesem Grund wird Gesundheitsminister Etienne Schneider gegen Ende des Monats Mai nach Kanada gehen, um sich die Situation vor Ort genau anzusehen.
RP Online berichtet: “Nach der Ankündigung der Ende 2018 neuaufgelegten Luxemburger Regierung von Liberalen, Sozialdemokraten und Grünen, Cannabis „zum Freizeitgebrauch“ zu legalisieren, muss nun ein Gesetzentwurf erarbeitet werden. Dabei gebe es keinen Zeitdruck, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums” (Quelle).
Überdies soll eine von Staat Luxemburg eingerichtete Cannabis-Agentur die Freigabe überwachen, realisieren und begleiten. Seit 2019 ist medizinisches Cannabis in Luxemburg legal – nun soll der konsequente Schritt in Richtung vollständiger Freigabe und Entkriminalisierung getan werden. Weil Deutschland in dieser Hinsicht zu den ewig Gestrigen gehört, rechnet die Polizei jetzt schon mit einer Vermehrung der Cannabis-“Delikte” in Grenznähe zu Luxemburg. Armseliges Deutschland, kann man da nur sagen. Anstatt sich an progressiven Ländern ein Beispiel zu nehmen, wird nur die Paranoia und Irrsinnigkeit weiter geschürt.
Hier geht es zum Artikel von RP Online: https://rp-online.de/panorama/cannabis/legalisierung-von-cannabis-luxemburg-will-vorreiter-in-europa-sein_aid-38383959

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.