Fett CBD growen (1)

Bundestag streitet über Freigabe von Cannabis

Fett CBD: Diese Strains enthalten viel Cannabidiol, aber kaum THC

Leser von Soft Secrets sind häufig begeisterte Grower. Und da das Thema rund um CBD (Cannabidiol) immer populärer wird, haben wir uns in anderen kleinen Artikel-Reihen bereits diverse Strains angesehen, die entweder CBD-dominant sind oder ein ausgewogenes Verhältnis von CBD zu THC aufweisen. In dieser kleinen Serie “Fett CBD” werfen wir deahalb nun einen Blick auf Strains und Sorten, die viel CBD, aber kaum THC enthalten.
Einer der klassischen CBD-Strains dieser Kategorie ist Charlotte’s Web vom Breeder The Stanley Brothers aus Colorado und extra für eine junge Epilepsie-Patientin namens Charlotte Figi entwickelt worden. In der Online-Enzyklopädie Wikipedia wird die Geschichte der Namensgebung kurz erläutert: „Wegen der fehlenden psychoaktiven Wirkung lautete der ursprüngliche Name der Hanfsorte Hippie’s Disappointment (Hippies Enttäuschung), wurde dann aber nach Charlotte Figi, der ersten Patientin, die damit behandelt wurde, in Charlotte’s Web umbenannt“. Charlotte’s Web enthält nach Angaben der Stanley Brothers „sehr hohe“ CBD-Werte (nach Tests bis etwa 17 Prozent!) bei weniger als 0,3 Prozent THC und soll zu den CBD-reichsten Sorten der Welt gehören. Aus dem Strain wird ein hochwirksamer medizinischer CBD-Extrakt hergestellt (Alepsia).
Der Strain ACDC vom kalifornischen Boomspharm Collective ist ein sativa-dominanter Phänotyp der Cannatonic (siehe dort). Das CBD-zu-THC-Verhältnis wird mit 20 zu eins angegeben. Bisher wurden Werte von bis zu 19 Prozent CBD in den Pflanzen ermittelt. ACDC-Weed, -BHO und -Hasch sollen wirksam bei Schmerzen, Depressionen, Spastiken, Stress, Entzündungen und anderen Leiden sein.
Die Perkins Cut Cannatonic der Breeder Mota Rebel wurde aus dem Cannatonic-Strain hybridisiert und hat am Michigan Medical Cannabis Cup 2015 in der Kategorie „CBD Flowers“ den ersten Platz belegt. Der Strain weist keine psychoaktiven Eigenschaften auf und enthält etwa 9,3 Prozent CBD und weniger als 0,5 Prozent THC.
Den zweiten Platz dieses Cups holte die CBDee’s #1B vom Pure West Compassion Club und LightSky Farms. CBDee’s #1B wurde aus einer Cannatonic #4 und einer Harlequin gekreuzt. Die nicht psychoaktiv wirksame Pflanze enthält etwa 12,5 Prozent CBD und weniger als 1 Prozent THC und soll sich gut zur Behandlung von Schmerzen und Spannungszuständen eignen.
In nächsten Teil dieser Reihe schauen wir uns weitere High-CBD-Strains an.

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.