Homegrow muss noch warten

Zuletzt aktualisiert

Cannabis-Patienten ohne Urteil nach Hause

Die Cannabis-Patienten müssen noch Geduld haben. Denn ein Urteil gab es zur Verhandlung der vier Betroffenen Hanf-Nutzer noch nicht. Am 8. Juli sollte am Verwaltungsgericht in Köln das Urteil fallen – fünf Cannabis-Patienten, die den Staat Deutschland auf Eigenanbau verklagen, weil sie sich die Medizin aus der Apotheke nicht leisten können, warten in dieser Sache auf eine richterliche Entscheidung (Cannabis.info berichtete).

Die Verkündung des Urteils ist nun vertagt worden – und zwar auf den 22. Juli. Dann soll endgültig entschieden werden, ob die Cannabis-Patienten ihre Growboxen installieren und ihr Gras in der Wohung anbauen dürfen oder ob der Rechtsstreit gegen den Gesetzgeber weitergehen wird.

Lest solange den Artikel auf Heilpraxis.net – Cannabis.info wird euch auch auf dem Laufenden halten.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/cannabis-eigenanbau-fuer-schmerzpatienten-9018534455857.php

BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen

Neueste Beiträge

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.