Dampfparade ausgefallen

Pro-Hanf-Demo in Köln fand aber dennoch statt

Köln, 8. September: Die seit März dieses Jahres geplante und angemeldete Pro-Hanf-Demo Dampfparade wurde etwa eine Woche vor dem Termin von der Polizei verboten. Grund war die fadenscheinige Begründung, die Demo verfolge aufgrund der Anwesenheit zweier Aktivisten bzw. Redner aus dem Hanfbusiness kommerzielle Zwecke – Cannabis.info berichtete. Eine Hanfdemo fand aber trotzdem statt. Angemeldet auf den letzten Drücker von der Grünen Hilfe e.V. demonstierten etwa 150 Hanffreunde für die Entkriminalisierung und Legalisierung der Cannabis-Pflanze und ihrer Produkte und Zubereitungen. In einer ersten Pressemitteilung schreibt Grüne-Hilfe-Bundesvorstand Jost Leßmann aus Göttingen: “Sehr anschaulich konnten die 150 Demonstranten miterleben, wie schwer das Leben der Cannabispatienten ist und wie beschämend es ist, dass Menschen die durch Krankheiten gezeichnet sind, nicht die Möglichkeit haben, Hanf als Medizin zu bekommen.
Es gibt viel mehr als die um die 80 Cannabispatienten, denen Cannabis helfen würde. Bei der Zwischenkundgebung folge ein super Rap Auftritt von Marcel Knust, der sein neues Lied vorstellte. Es ging weiter langsam zum Heumarkt wo die Abschlußkundgebung stattfand. Es folge ein zweieinhalbstündiges Programm mit Reden wie z. Bsp. von Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband, Gabriele Gebhardt von der Internationalen Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin und immer wieder Musik mit einem meiner Höhepunkte und Überraschungsgast Liedermacher Selassikai, ein tollen Nachmittag und damit die Dampfparade in Spe 2012 in Köln ging damit zuende. Zu erwähnen ist noch, dass die Polizei einfach relaxed und freundlich war, damit passte es zum Bild der Demonstration.
” Weitere Infos gibt es auf www.cannabis-colonia.de

Kürzliche Posts

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.
BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen