Immer mehr Cannabispatienten

In Deutschland gibt es nun bereits 62 Patienten, die Cannabis als Medikament nehmen

Hanf ist in allen seinen Zubereitungsformen illegalisiert. Und dennoch gibt es mittlerweile 62 Patienten, die die verbotenen Blüten zu medizinischen Zwecken besorgen, besitzen und einnehmen dürfen. So wie Werner N. aus dem Landkreis Passau. Der Schmerzpatient geht einem normalen Beruf als selbständiger Klauenschneider nach und lebt mit seiner Familie ein normales Leben. Bis auf die Tatsache, dass er eine illegalisierte Medzin einnimmt. Und das verschaffte dem 43-Jährigen in seiner Heimat den Ruf des Drogensüchtigen. Das berichtete die Passauer Neue Presse. Den ganzen Artikel über die Geschichte des gepeinigten Mannes gibt es im Internet auf: www.pnp.de

 

 

Kürzliche Posts

Über Soft Secrets

Soft Secrets ist die führende Quelle für Cannabisanbau, Legalisierung, Kultur und Unterhaltung für sein engagiertes und vielfältiges Publikum auf der ganzen Welt. Der Schlüssel liegt darin, Menschen durch relevante und aktuelle Informationen mit dem gleichen Interesse an Gesundheit, Lebensstil und Geschäftsmöglichkeiten, die die Cannabiskultur zu bieten hat, zu verbinden.
BRAUCHEN SIE HILFE BEI EINEM DROGENBEZOGENEN PROBLEM? WENDEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH AN IHRE ÖRTLICHE UNTERSTÜTZUNGSSTELLE. BEI UNMITTELBAR LEBENSBEDROHLICHEN UMSTÄNDEN SOFORT DEN NOTRUF WÄHLEN!

Eine Antwort hinterlassen