Was gibt's Neues?

Soft Secrets
16 May 2021

Soft Secrets' Medienseite

 

JAY & SILENT BOB REBOOT

Das kultige Grasdealer-Duo aus den Clerks-Filmen ist zurück: Nachdem ihr schlecht getarnter Dope-Shop aufgeflogen ist, begeben sich die Zwei auf einen turbulenter Roadtrip nach Kalifornien, wo sie die Verfilmung der auf ihnen basierenden "Bluntman & Cronic"-Comics verhindern wollen.

was-gibt's-neues

Unterwegs treffen sie natürlich Kiffer-Kultfiguren wie Cheech, Method Man oder Redman. Dazu kommen witzige Kurzauftritte bekannter Schauspieler (u.a. Matt Damon, Ben Affleck und Chris Hemsworth), die man schon in anderen Kevin Smith-Kifferkomödien gesehen hat. Apropos Kevin Smith: Der Regisseur spielt natürlich erneut Silent Bob - aber hier auch noch zusätzlich sich selbst. Ganz schön crazy und herrlich selbstironisch!

SO HIGH (1 und 2)

Ende letzten Jahres wurde die Kiffer-Komödie "SO HIGH" von 2001 erstmals in Deutschland auf Blu-ray veröffentlicht. Doch damit nicht genug: Enthalten sind hier gleich zwei hochauflösende Discs - und auf Nummer zwei befindet sich die Fortsetzung "SO HIGH 2" (in der Originalversion mit Untertiteln).

was-gibt's-neues

Wer nicht mehr genau weiß, worum es in "SO HIGH" eigentlich geht - umso besser: Denn dann lohnt sich eine Anschaffung dieser Stoner-Komödie von Jesse Dylan mit den US-Rappern Method Man und Redman in den Hauptrollen erst so richtig. Mit Musik von Cypress Hill, DMX, Limp Bizkit und vielen anderen mehr.

CANNADIAN STRAIN

Ein wirklich gelungener Film über eine sympathische kanadische Weed-Dealerin Anne (gespielt von Jess Salgueiro), die sich viel mehr als Krankenschwester denn als Drogenhändlerin begreift. Doch mit der Legalisierung in Kanada rennen ihr plötzlich die Kunden weg, weil es plötzlich zu viele (und zum Teil deutlich günstigere) Möglichkeiten gibt, ans tägliche Gras zu gelangen.

was-gibt's-neues

Anne muss sich neu orientieren und versucht das im legalen Cannabusiness der zuständigen Regierungsbehörde ebenso, wie als Dealerin für härtere (immer noch verbotene) Drogen. "Canadian Strain" ist wie das Leben: Mal zum Weinen und mal zum Lachen.

JÜRGEN KAIZIK: ICH UND DER ANDERE

Was wäre, wenn Jim Morrison auf dem Weg durch all seine Trips (Drogen und Nachtclubs) jemand an seiner Seite gehabt hätte? Jim Morrison hat seinen Gegenpart zwar nie getroffen, doch der Autor lässt sich in diesem Buch dennoch auf ein außergewöhnliches Gedankenexperiment ein und verbindet dabei die 68er Revolte mit der Revolution eines Friedrich Hölderlins, der für ein neues Denken der Menschheit kämpfte. Insofern erzählt das Buch eine rein fiktive Geschichte, gleichzeitig bezieht es sich aber auch auf das Leben des "The Doors"-Sängers und lässt den Leser mit auf die berauschende Reise durch dessen Leben gehen.

was-gibt's-neues

 

GENTLEMAN: DIE BLAUE STUNDE

Zunächst war es etwas gewöhnungsbedürftig, dann gefiel es mir immer besser: Das erste deutschsprachige Album des einzigen deutschen Reggae-Stars mit internationalem Renommee. Nachdem Gentleman bisher nur englischsprachige Alben veröffentlicht hat, erinnert er sich auf "Die blaue Stunde" seiner Muttersprache und bringt sie gekonnt zum Einsatz. Herausgekommen ist ein typisch eingängiges Gentleman-Album, das auch wieder auf verschiedene Kollaborationen (u.a. mit Sido) setzt. Nachdem Gentleman noch vor ein paar Jahren erklärte, mit dem Kiffen aufgehört zu haben, scheint er (seinen Texten zufolge) inzwischen wieder gut mit dabei zu sein.

was-gibt's-neues

S
Soft Secrets